Stellshagen

Stellshagen ist ein Ortsteil der Gemeinde Damshagen im Norden des Landkreises Nordwestmecklenburg im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Stellshagen wird von dem Amt Klützer Winkel mit Sitz in der Stadt Klütz verwaltet.
Das Dorf Stellshagen befindet sich inmitten des Klützer Winkels. Das Dorf liegt vier Kilometer südwestlich von Klütz und 2,1 Kilometer südöstlich von Damshagen. 1994 erwarb Gertrud Cordes, die Enkelin von Franz Bach junior, das Gutshaus vom Landkreis Nordwestmecklenburg. Aufgrund ihres Nutzungskonzeptes als Bio- und Gesundheitshotel erhielt Gertrud Cordes dabei den Zuschlag in einem Bieterverfahren. Das Bio- und Gesundheitshotel Stellshagen eröffnet 1996 und bildet seitdem ein überregional bedeutendes touristisches Zentrum im Klützer Winkel. Die Infrastruktur des Dorfes wurde in der Folge erneuert und ausbaut, so wurde etwa im Jahre 2003 nach zweijähriger Arbeit in der Mitte des Dorfes auf einem vormals sumpfigen Gebiet ein 2500 m² großer Dorfpark eingeweiht.